Integration in Arztsoftware – dns.comfort.int

dns.comfort bietet Integrationslösungen für gängigen Arztsoftware. Eine Integrationslösung ist sinnvoll, da sie das Diktat mit Spracherkennung vereinfacht (Informationsblatt).

Der Arzt öffnet hierbei per Klick oder Sprachbefehl („Diktat bitte“) ein Diktierfenster aus der Patientenakte. Das Diktat erfolgt in dieses Fenster. Über Sprachbefehlen „Anamnese bitte“ „Befund bitte“… wird der Text strukturiert und abschließend der Akte korrekt zugeordnet. Dies erspart täglich viele Mausklicks und ermöglicht dem Arzt rationelles Arbeiten sowie effiziente Abläufe in der Praxis.

Häufig wird Spracherkennung zudem von der Arztsoftware nicht voll unterstützt (u.a. M1, Medistar, ISYNET).  Auch in Windows TerminalServer-, Citrix-Umgebungen oder vom Home-Office aus kann in der beschriebenen Weise mit Dragon Medical gearbeitet werden. Die dns.comfort-Integrationslösung garantiert den problemlosen Einsatz der Spracherkennung im modernen Arbeitsumfeld.

dns.comfort Schnittstelle u.a. folgende Arztsoftware: Abasoft EVA, Agora (CH), Albis, arcandus, CompuMED M1, CSPmed (A), Data-AL, Davic, Duria, Duria², EL-WIN, EVA, FREY ADV, Interdata InterArzt, iMedOne, KIWI, InterData Interarzt, Medatixx x.comfort, x.concept, x.isynet (ehem. DOCcomfort, DOCconcept, MCS-ISYNET), Medavis, Medical Office, MEDISTAR 4, medVISION nephro, Poesy, Q-MED, Quincy, S3 Praxiscomputer, Smarty, SCHWERDTNER, Turbomed
Weitere Praxisverwaltungsprogramme auf Anfrage

Angebot anfordern

DragonMed_ElitePartner_300-300.png