Spracherkennung in der Kanzlei

Mit Spracherkennung sind Aktennotizen, Gerichtskorrespondenz, Mandantenbriefe, Gutachten etc. schnell fertiggestellt. Formulieren Sie individuell und prägnant. So erhalten haben Sie den Text sofort vor Augen und entlasten Ihr Personal von Schreibarbeiten.

Der Einsatz in der Kanzlei birgt auch für ein leistungsfähiges Spracherkennungssystem mit juristischem Fachwortschatz einige Besonderheiten:

  • Diktiert wird häufig auch außerhalb der Anwaltskanzlei (z.B. bei Gerichts- und Mandantenterminen)
  • Headsets sind bei den häufigen Unterbrechungen durch Telefonate unpraktisch.
  • Das Sekretariat kann zur Prüfung und weiteren Bearbeitung der Dokumente eingesetzt werden. Dies setzt in die Integration in die Mandantensoftware voraus.
  • Der Rechtsanwalt oder Steuerberater nutzt mehrere Arbeitsplätze (Laptop/Home-Office)
  • Mehrere Rechtsanwälte arbeiten gemeinsam in einer Kanzlei
  • Im hektischen Alltag kann das Diktat häufig nicht sofort überprüft werden
  • Arbeit in Windows TerminalServer- bzw. Citrix-Umgebung

Im modernen Arbeitsalltag wird die Integration der Spracherkennung in die täglichen Abläufe immer wichtiger.

Die Adminstrationssoftware dns.comfort ergänzt die Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking Legal (Produktinformation) um wichtige Funktionen. dns.comfort ist modular aufgebaut und ermöglicht eine Vielzahl von Arbeitsweisen. Bitte erfragen Sie ein individuelles Angebot.

Die Module werden im Folgenden kurz vorgestellt:

DragonMed_ElitePartner_300-300.png